23./24. März 2017
12. GIS - Ausbildungstagung in Potsdam

Tagungsort

Die GIS-Ausbildungtagung wird wieder am GeoForschungsZentrum (GFZ) in Potsdam stattfinden. Im Wissenschaftspark Albert Einstein auf dem Potsdamer Telegrafenberg verbinden sich Wissenschaftsgeschichte und moderne Forschung an einem Standort mit weltweiter Ausstrahlung.

Seinen Namen erhielt der Berg 1832/33 als vierte Station einer von Berlin nach Koblenz reichenden Kette optischer Zeigertelegrafen. Dieses optische Kommunikationssystem wurde bereits 1849 durch das Aufkommen der elektrischen Telegrafie ersetzt, 1852 wurde auch die Station Telegrafenberg eingestellt.

Seit Beginn der 1870er Jahre wurde der Telegrafenberg zum Wissenschaftscampus, Forschungsobservatorien für Astrophysik (1876), Geodäsie, Magnetfeld- und Gravitationsforschung (1889-1892) und Meteorologie (1893) wurden hier errichtet, ein in seiner Weise weltweit einzigartiges Wissenschaftsensemble. Zu den historischen Wissenschaftsbauten des Schinkel-Schülers Spieker gesellte sich 1920 der Einsteinturm von Erich Mendelsohn.

Der heutige Forschungsschwerpunkt der Wissenschaften auf dem Telegrafenberg liegt in der Erdsystemforschung. Im Rahmen des Programms "Geosystem: Erde im Wandel" der Helmholtz-Gemeinschaft ist es das Ziel, auf Grundlage eines umfassenden Prozess- und Systemverständnisses Strategien zu entwickeln und Handlungsoptionen aufzuweisen, besispielsweise für die Sicherung und umweltverträgliche Gewinnung natürlicher Ressourcen, die Vorsorge vor Naturkatastrophen, die Bewertung der Klima- und Umweltentwicklung und des menschlichen Einflusses sowie die Erkundung und Nutzung des unterirdischen Raums.

Leistungsfähige Instrumente und hoch auflösende Messtechniken sowie die Informationstechnologie erlauben es heute, komplexe Strukturen und Geoprozesse in mehreren zeitlichen und räumlichen Skalenbereichen zu erfassen und numerisch zu modellieren. Neben der Verfügbarkeit von hochwertigen Daten spielen leistungsfähige Werkzeuge für die Erschließung, Prozessierung, Modellierung und Visualisierung eine wichtige Rolle.

Die Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen - regional wie überregional - ist zentrales Anliegen des GFZ Potsdam

Auch in diesem Sinne ist der Tagungsort für die 12. GIS-Ausbildungstagung buchstäblich an der richtigen Stelle.